Die 'enduu-Diät'

"Wie kann ich leicht und gesund abnehmen?"



3 Tipps wie du Gewicht verlierst und dich dabei großartig fühlst!


Die 'enduu-Diät' ist weniger eine 'klassische' Diät, sondern eher eine Lebens- und Ernährungsphilosophie, mit der wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben und tolle Ergebnisse erzielen.

1. Mehr Bewegung ✓


Nix Neues, aber WICHTIG! Bewegung ist nach wie vor die beste Voraussetzung dafür, mehr Kalorien zu verbrennen. Bewege dich am besten nüchtern, also mit leerem Magen - vor dem Frühstück! Frühsport lautet das Zauberwort! Es ist viel einfacher als du denkst - du musst es einfach nur machen! 1-2 mal pro Woche reicht schon aus! Außerdem solltest du Fahrstuhl und Rolltreppe die kalte Schulter zeigen - Treppengehen ist im Alltag ein MUSS!

2. Weniger Zucker ✓


Zucker gerät ja immer mehr in den Fokus der Ernährungspolizisten! Übrigens ist Zucker nicht nur Ursache für schlechte Zähne und ein Dickmacher! Nein, Zucker ist auch ein echter Schlappmacher! Denn der Abfall des Blutzuckerspiegels nach erhöhter Zuckerzufuhr bedeutet für den Körper Schwerstarbeit. Weniger Zucker bedeutet also mehr Power! Wir haben sehr gute Erfahrung damit gemacht, den Blutzuckerspiegel über den Tag relativ konstant zu halten. Verzichte daher weitestgehend auf Zucker (auch in Saftschorlen steckt enorm viel davon). Weiterhin raten wir zu weniger Kohlenhydraten (Nudeln, Reis, Kartoffeln und Weißbrot) in deiner Basisernährung. Wer auf Süßes nicht verzichten kann, sollte es direkt nach einer Hauptmalzeit genießen - NIE zwischendurch!

3. "Intermittierendes Fasten" - die 16/8 Regel ✓


Kommen wir nun zum wichtigsten Tipp: Intermittierendes Fasten (unterbrochenes Fasten). Es handelt sich dabei um einen besonderen Essrhythmus, den du dir selbst festlegen kannst. Diese Form des Fastens lässt sich perfekt in deinen Alltag integrieren. Es ist ganz einfach: Der Tag hat 24 Stunden - 16 Stunden lang wird nichts gegessen und innerhalb der verbleibenden 8 Stunden ist Nahrungsaufnahme erlaubt! Ein Beispiel aus eigener Erfahrung: Abends um 20:00 Uhr beginnt die Fastenphase! Dein Körper hat jetzt 16 Stunden Zeit, das Abendessen zu verdauen - das Frühstück am darauf folgenden Tag fällt aus, d.h. pünktlich um 12.00 Uhr gibt's die nächste Mahlzeit! Abends folgt dann das Abendessen bis 20.00 Uhr. Auf Zwischenmahlzeiten solltest du in der Anfangsphase weitestgehend verzichteten - dann wirst du schneller Erfolge spüren. Wir empfehlen diesen 16/8-Essrhythmus 2-4 mal pro Woche. Die Uhrzeiten legst du selbst fest! Du kannst auch um 18.00 Uhr zu Abend essen und morgens dann um 10.00 Uhr spät frühstücken. Die 16/8 Regel - Rhythmus für Sieger!

Fazit


  • Eine Gewichtsabnahme wird sich nur einstellen, wenn du mehr Kalorien verbrennst als du durch Nahrung zuführst - daran wird sich NIE etwas ändern! Ein bisschen mehr Bewegung kann also nicht schaden, oder? ;-)
  • Zucker ist Gift! Aber die Dosis macht die Droge! Übe dich also im Verzicht und reduziere deinen Zuckerkonsum beim Essen und Trinken(!)!
  • Beginne mit der 16/8 Lebensweise und mache deine eigenen Erfahrungen mit einem neuen Essrhythmus!
  • Versuche alle 3 Tipps umzusetzen - dann steigt die Erfolgschance!
  • Zielgruppe: Von Couch-Potatoe bis Lauf-Junkie - alle werden es lieben!

Noch mehr Tipps? Dann Hol' dir jetzt unser Gratis eBook über Fettverbrennung Jetzt downloaden

Kostenloses eBook zusenden